Radio Chemnitz

Player Controls

Live
Loading...
  • jetzt
    ANASTACIA
    I'M OUTTA LOVE
  • 04:17 Uhr
    JORIS
    HERZ ÜBER KOPF
  • 04:13 Uhr
    SIMPLE MINDS
    DON'T YOU (FORGET ABOUT ME)
  • 04:10 Uhr
    ALESSIA CARA
    SCARS TO YOUR BEAUTIFUL
  • 04:07 Uhr
    ROBIN SCHULZ
    SUN GOES DOWN
  • 04:03 Uhr
    GENESIS
    JESUS HE KNOWS ME
  • 04:00 Uhr
    EFF
    STIMME
CFC gewinnt erneut den Sachsenpokal
»
Der CFC hat zum mittlerweile neunten Mal den Sachsenpokal geholt. Am Mittwochabend schlugen die Himmelblauen Lok Leipzig mit 2:1. Zunächst brachte Daniel Frahn den Club in Führung, bevor die Gastgeber noch in der ersten Hälfte ausgleichen konnten. Im zweiten Durchgang sorge dann erneut Daniel Frahn für den Siegtreffer. Damit ist der CFC für die nächste DFB-Pokalrunde qualifiziert. Es war gleichzeitig das letzte Spiel für Trainer Sven Köhler unter himmelblauer Flagge.
Erneut Kellereinbrüche im Chemnitzer Stadtzentrum
»
Unbekannte haben erneut im Chemnitzer Stadtzentrum und im Yorckgebiet über 50 Keller aufgebrochen oder es zumindest versucht. Nach Angaben der Polizei waren sie in den letzten Tagen in Häuser an der Brückenstraße, der Straße der Nationen und der Fürstenstraße eingestiegen. Auf ihrer Diebestour stahlen die Täter Fahrräder, Werkzeug und Schnaps. Wie hoch der angerichtete Gesamtschaden ist, steht noch nicht fest.
Kinderfilm-Festival „Schlingel“ präsentiert sich in Vietnam
»
Das Chemnitzer Kinderfilm-Festival „Schlingel“ ist ab Mittwoch zu Gast in Vietnam. Kurz vor dem internationalen Kindertag am 1. Juni werden in einem Kino in Hanoi sechs deutsche Filme gezeigt. Danach gibt es Workshops mit den Produzenten, die mit den Kindern und Jugendlichen über die Filminhalte sprechen. Die Schlingel-Veranstalter sind seit mehreren Jahren weltweit unterwegs, um junges Publikum für deutsche Filme zu begeistern. Bisher waren sie unter anderem schon in Kanada, China und auf die Philippinen.
Schwere Unfälle und lange Staus auf der A4
»
Auf der A4 kommt es seit Mittwochvormittag immer wieder zu langen Staus nach Unfällen. Kurz vor 14:00 Uhr geriet ein LKW zwischen dem Dreick Nossen und Wilsdruff in Brand, das Führerhaus stand in Flammen, der Auflieger war noch angekoppelt. Auch die Lärmschutzwand wurde beschädigt. Die Autobahn musste gesperrt werden.

Bereits am Vormittag und Mittag hatte es zwischen Chemnitz und Dresden mehrfach gekracht. Zwischen Siebenlehn und Dreieck Nossen waren zwei Autos und ein LKW kollidiert. Ein Auto krachte beim Beschleunigen vom Parkplatz am Steinberg in ein weiteres Fahrzeug, auch ein LKW war involviert. Sechs Menschen wurden verletzt, mindestens zwei davon erlitten schwere Verletzungen. Zahlreiche Rettungskräfte und ein Rettungshubschrauber rückten an, zeitweise waren zwei Fahrspuren gesperrt.

Wenig später gab es dann zwischen dem Dreieck Nossen und dem Dresdner Tor einen Unfall mit drei Fahrzeuge auf der linken Fahrspur. Dort gab es keine Verletzten, teilte ein Polizeisprecher mit. In diesem Abschnitt der A4 kam es am Mittag zudem zu zwei weiteren Unfällen mit zwei bzw. drei Autos. Auch dort blieb es bei Blechschäden. Verzögerungen gab es auch zwischen Dresden-Neustadt und Altstadt, ein PKW und LKW hatten sich touchiert.

Der ADAC erwartet heute verstärktes Verkehrsaufkommen, da die Schulen am Freitag geschlossen sind und viele Familien das lange Wochenende mit Brückentag für einen Kurzurlaub nutzen. Autofahrer müssen sich immer wieder auf lange Staus einstellen.
Schaulustige behindern Polizeieinsatz nach Bombendrohung
»
Schaulustige haben am Montag die Polizeiarbeit in der Innenstadt nach einer Bombendrohung massiv behindert. Die Beamten hatten große Mühe, das Gebäude an der Zentralhaltestelle zu sichern, da Passanten immer wieder unter den Absperrbändern hindurchkrochen. Einige quetschten sich an Polizeiautos vorbei und pöbelten die Beamten an.Ein Hobby-Fotograf versuchte auch, das Absperrband zu zerreißen, um bessere Bilder vom Einsatz machen zu können. Er schlug sogar auf einen Polizisten ein, als der sich dem Mann in den Weg stellte. Auf ihrer Facebookseite beantwortete die Polizei die Fragen einiger besonders dreister Mitmenschen:

▪ „Müssen Sie hier alles dicht machen?“

Ja, müssen wir.

▪ „Warum schikanieren Sie uns Bürger mit diesem Mist?“

Weil uns auch Ihre Sicherheit am Herzen liegt.

▪ „Wieso stehen Sie dann hinter der Polizeiabsperrung?“

Weil wir aufpassen müssen, dass ignorante Leute wie Sie nicht in den Gefahrenbereich laufen.

▪ „Den übertriebenen Einsatz zahle ich von meinen Steuern, stimmt’s?“

Ja, wir zahlen alle dafür. Um die Wirtschaft anzukurbeln inszenieren wir diese Einsätze.

▪ „Wer sind Sie eigentlich?“

Der Bestimmer.

▪ „Müssen jedes Mal so viele Polizisten hier rumrennen?“

Nö, die hätten auch noch andere Aufgaben. Aber die sind genauso neugierig wie Sie und sind deshalb alle hergekommen. Unter uns: Die wollten auch nur mal gucken.“

U20-Basketball-EM wird 2018 in Chemnitz ausgetragen
»
Chemnitz ist im nächsten Jahr Gastgeber für die Basketball-Europameisterschaft der Altersklasse U20. Die Stadt hat vom europäischen Basketballverband den Zuschlag erhalten - Auslöser waren die hervorragenden Bedingungen und die große Basketball-Begeisterung der Chemnitzer. Die Wettkämpfe werden im Juli 2018 in der Hartmannhalle und in der Chemnitz Arena ausgetragen, erwartet werden mehr als 300 Sportler aus ganz Europa. Die Stadt Chemnitz hat im Haushalt für die Unterstützung des sportlichen Großereignisses ein Budget von 100.000 Euro eingeplant. Unterstützung soll es auch von städtischen Partnern geben. Die U20-EM wird seit 1992 ausgetragen, seit 2004 jährlich. Sie hat noch nie in Deutschland stattgefunden. Der genaue Termin ist noch festzulegen.