Radio Chemnitz

Player Controls

Live
Loading...
  • jetzt
    MICHAEL JACKSON
    BILLIE JEAN
  • 17:39 Uhr
    SILBERMOND
    B 96
  • 17:36 Uhr
    SHANIA TWAIN
    UP
  • 17:28 Uhr
    IRENE CARA
    FLASHDANCE ... WHAT A FEELING
  • 17:25 Uhr
    PLAN B
    SHE SAID
  • 17:15 Uhr
    WALKING ON CARS
    SPEEDING CARS
  • 17:10 Uhr
    MARC COHN
    WALKING IN MEMPHIS
Aktuelles
»
Alle Neuigkeiten rund um den CFC – alle Hintergründe zu den Spielen, das Neuste von den Spielern und die aktuellsten Transfergerüchte. Dazu die Spieler und Trainer im Interview.
Spielplan
»
Alle Termine der Himmelblauen im Überblick. Hier gibt es die Ansetzungen und die Spieltage des CFC's.
Die Mannschaft
»
Die Mannschaft für die Saison 2015/2016 im Überblick – alle wichtigen Daten zu den Spielern und dem Trainer-Team.
Das Stadion
»
Der Chemnitzer FC spielt im Stadion an der Gellertstraße. Es wurde am 13. Mai 1934 eingeweiht und wird derzeit für insgesamt rund 25 Millionen Euro umgebaut. Die neue Arena bietet künftig 15.000 Zuschauern Platz. Und hier geht's zum undefinedvirtuellen Stadion "Zweites Zuhause"
2.500 Fans feiern „Rock am Kopp
»
Vor dem Marx-Monument haben am Samstag rund 2.500 Chemnitzer den Auftakt der Konzertreihe „Rock am Kopp“ gefeiert. Trotz des vorherigen Unwetters war der Auftritt des Berliner Rappers Megaloh ein voller Erfolg. Das nächste „Rock am Kopp“ ist am 17. Juni geplant. Dann kommt als Warm-Up für das Kosmonaut-Festival Maeckes, der als Teil der Gruppe „Die Orsons“ sowie als Moderator des Hip-Hop-Festivals „Splash“ bekannt wurde.
Mehrere Feuerwehr – und Polizeieinsätze wegen Unwetter
»
Wegen Gewitter und Starkregen mussten Kameraden der Feuerwehr und auch die Polizei am Freitagabend und in der Nacht zu Samstag mehrmals ausrücken. Unter anderem führte offensichtlich ein Blitzeinschlag in der Nacht in Brand-Erbisdorf in der Straße am Rautenkranz zum Brand eines Dachstuhls eines Wohnhauses. Verletzt wurde niemand. Weiter stieß ein 28-jähriger Autofahrer auf der Leipziger Straße in Freiberg gegen einen Gullydeckel, der wegen des Starkregens ausgehoben wurde. Verletzt wurde er dabei nicht. Im Erzgebirgskreis liefen am Freitagnachmittag größere Wassermengen von einem Feld bei Zwönitz auf die Staatsstraße 233. Zur Vermeidung von Verkehrsunfällen regelte hier die Polizei den Verkehr.